Startseite | Weblogs | Weblog von Fotografie Düsseldorf

Flower Sprouts, nicht nur eine fotografische Delikatesse

Fotografie Düsseldorf präsentiert Flower Sprouts

Als ich letztens durch den Supermarkt schlenderte um mein Frühstück zu besorgen, fiel mein Bilck auf ein mir bisher nicht bekanntes Gemüse. Optisch sprach es mich als Food Fotografen sofort an. Diese Mischung aus Rotkohl mit der Krause von Wirsing in Miniaturform. Den mußte ich haben, den wollte ich fotografieren. Was es eigentlich war und wie man es verarbeitet wußte ich noch nicht. Aber ich hatte Beute gemacht. Eine Tüte Flower Sprouts war mein. Im Fotostudio angekommen nahm ich es unter die Lupe und machte mich kundig.  Flower Sprout ist eine Kreuzung aus Rosenkohl und Grünkohl. Beides mag ich gerne. Grünkohl als Eintopf, Rosenkohl wenn er nicht zu "kohlig" schmeckt und noch Biss hat.

Ich hatte gelesen, dass mittlerweile auf der Welt Grünkohl ganzjährig, und nicht wie bei uns nur zur Winterzeit gegessen wird.
Im Foodblog fand ich Zubereitungsarten über Grünkohl die mir gänzlich neu waren. Aber sie inspirierten mich.
Und so startete ich mit der Zubereitung. Dann wurde alles für das Fotoshooting vorbereitet. Deko ist alles. Zumindest in der Food Fotografie. Mir aber ist wichtig, dass bei meiner Foodfotografie es essbar bleibt und ist. Und so getreu des Fotografens Motto: Auch wenn es nach dem Fotografieren kalt war, ab in die Pfanne, kurz aufwärmen und den Fotografen kulinarisch glücklich gemacht.

Heute stelle ich euch eine sehr bodenständige, leichte Variante mit Flower Sprouts vor.
Im Vergleich zum Grünkohl Eintopf ist es ein schönes Gabelgericht.

Was man sonst noch aus dem sehr fotogenen Gemüse alles machen kann, werde ich in einem weiteren fotografisch festgehaltenem Rezept hier veröffentlichen.
Dann wird es ein raffinierter Salat  sein.
Dieses Mal vegetarisch.
Jetzt viel Spaß  beim nachkochen. Das gesammte Rezept mit Zutatenliste, findest Du auf dem unteren Foto.

Find Us On...

Find Fotografie Düsseldorf on Facebook